SG DORNHEIM  ... VIEL MEHR ALS NUR SPORT:

Es ist Stammtisch Zeit !!!    

Am 31.07.2019 ab 20 Uhr in der Riedhalle.

Herzlich willkommen sind alle Vereinsmitglieder und die, die es noch werden wollen. 

 

Drei externe Neuzugänge und sieben Jugendspieler verstärken den Kader / Blitzturnier als Highlight

Trotz einiger Bedenken aufgrund namhafter Abgänge vor der Saison konnte die erste Mannschaft der SG Dornheim die Spielzeit 2018/2019 auf einem sehr guten vierten Rang in der Kreisliga A beenden und zeigte sich dabei äußerst torhungrig – mit 113 erzielten Treffern stellte man die zweitbeste Offensive der Liga. Auch hatte man im Kreispokal ein echtes Highlight zu bieten: Der Neu-Hessenligist RW Walldorf wurde am heimischen Riedsportfeld nach großem Kampf fast schon sensationell nach Elfmeterschießen besiegt.

Damit verschaffte die junge Mannschaft ihrem aus privaten Gründen scheidenden Trainer Mathias Kudla einen wirklich gelungenen Abgang.

SGD mit drei Siegen in Fair Play Wertungen

Zudem schaffte die SGD das Kunststück, mit beiden Aktiven-Mannschaften, sowie der A-Jugend ihre Fair Play Wertung zu gewinnen. „Dass wir die jeweils fairsten Teams der Ligen stellen macht uns stolz. Die Spieler leben unsere Werte auf und neben dem Platz. Das ist leider auch im Kreis Groß-Gerau keine Selbstverständlichkeit mehr“, so Abteilungsleiter Florian Mohr.

Das Team der 1b erlebte in der Saison 2018/2019 so einige Hochs und Tiefs, erzielte letztendlich den 11. Platz in der C-Liga, was im Vergleich zum Vorjahr eine Verschlechterung von vier Plätzen darstellt. Es standen insgesamt 47 verschiedene Spieler im Alter von 18 – 51 Jahren auf dem Spielfeld. Diese Bedingungen erschwerten es den Trainern Christian Schmieder und Sascha Lohr eine eingespielte Mannschaft zu bilden.

Für die neue Saison konnte wie bereits berichtet Tim Schicker (zuletzt TVgg Lorsch) als neuer Trainer der ersten Mannschaft gewonnen werden. Unterstützt wird er wie schon sein Vorgänger von Luciano Monaco sowie Marcel Diehl (Torhüter).
Für die 1b zeigen sich weiterhin Christian Schmieder und Sascha Lohr verantwortlich.

David Renneisen unterstützt Holger Krumb

Der sportliche Leiter Holger Krumb wird zukünftig mit David Renneisen zusammenarbeiten, der verletzungsbedingt seine aktive Karriere beendet. Zudem verlassen David Schmid (Umzug nach Ulm) und Adam Opolony (Alte Herren) den Kader.

Neu zum Team stoßen werden mit Paul Esch (VfR Groß-Gerau), Leon Florschütz (SV 07 Geinsheim II) sowie Rückkehrer Tom Schmuck (VfR Groß-Gerau II) drei Akteure von Kreisvereinen. Aus der eigenen A-Jugend rücken mit Nils Breunig, Dennis Burkard, Nils Elsinger, Nico Holoubek, Nils und Nico Langendorf sowie Janis Nold gleich sieben Nachwuchskräfte auf.

„Nach dem vierten Platz in der abgelaufenen Saison wollen wir uns natürlich nach Möglichkeit nicht verschlechtern, Druck haben wir aber nicht. Unser Saisonziel werden wir gemeinsam mit dem Team im Rahmen der Vorbereitung festlegen“, sind sich Tim Schicker und Holger Krumb einig.
Die 1b dagegen möchte den Klassenerhalt in der Kreisliga C in jedem Fall früher schaffen als zuletzt.

Stadtradeln 2019

 

Stadtradeln … mach mit im Team SG Dornheim !!!

Radfahren macht Spaß, ist gesund und gut für die Umwelt.
Die Stadt Groß-Gerau nimmt vom 01. Juni bis 21. Juni 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Groß-Gerau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Meldet euch an und tretet dem Team "SG Dornheim" bei - wir wollen gemeinsam Kilometer sammeln.
https://www.stadtradeln.de/gross-gerau
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und viele geradelte Kilometer!

Duathlon 2019

Andere Kulturen kennen lernen, neue Freundschaften schließen, sich in Fremdsprachen verständigen, etwas über die Partnerstädte von Groß-Gerau erfahren und das Rhein-Main-Gebiet erkunden: Dies und vieles mehr bietet in den Sommerferien das Jugendcamp der europäischen Partnerstädte in Groß-Gerau. In der Zeit von Montag, 8. Juli, bis Donnerstag, 18. Juli 2019, verbringen jeweils acht Jugendliche aus den verschwisterten Kommunen Brignoles (Provence/Frankreich), Bruneck (Südtirol/Italien), Tielt (Westflandern/Belgien) und Szamotuły (Woiwodschaft Wielkopolska/Polen) und Groß-Gerau gemeinsam mit ihren Betreuern zehn Ferientage in der deutschen Kreisstadt.

Das Camp beginnt am 8. Juli 2019 gegen 16 Uhr und endet am Donnerstag, 18. Juli, gegen 10 Uhr. Als Veranstaltungsort der Begegnung dient eine Groß-Gerauer Schule. Die Teilnahmegebühr für Unterkunft, Verpflegung und Programm liegt bei 150 Euro.

Die teilnehmenden Jugendlichen aus der Kreisstadt Groß-Gerau dürfen sich zehn Tage wie auf einer Ferienreise fühlen. Sie übernachten nicht Zuhause und lernen im Verlauf des umfangreichen Freizeitprogramms viele interessante Orte und Menschen kennen. Erlebnis und Spaß stehen im Camp im Vordergrund. Das derzeit noch vorläufige Programm sieht einen Empfang des Bürgermeisters im Historischen Rathaus, den Besuch des Europa-Parks in Rust, eine Besichtigung des Rhein-Main-Flughafens, Schwimmen und Wasserskilaufen am St. Leoner See, Sommerrodeln auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg, einen Stadtbummel in Frankfurt, einen Grillabend mit Lagerfeuer am Hegbachsee, Aktivitäten in einem Kletterpark, Bowling-Turnier, Sportolympiade, Abschieds-Disco und viele attraktive Programmpunkte mehr vor.

Unter der Rufnummer 06152/716278 nimmt Sabine Eberlein vom städtischen Amt für Sport, Kultur und Vereine Anmeldungen entgegen und steht bei Fragen gerne zur Verfügung.

JETZT ANMELDEN ZUR FREIZEIT IN DEN SOMMERFERIEN. 

(Pressemitteilung der Kreisstadt Groß-Gerau 08/05/2019 – Nr. 01/2019 cb)

 


Zum Seitenanfang
© 2017 SG-Dornheim