Turnverein 1886
1918 ? 1945


Im Ersten Weltkrieg ruhte der Sportbetrieb in beiden Gründervereinen. Aber schon im Jahre 1920 richtete der Turnverein das 31. Gauturnfest am Schwarzen Berg aus.
Sonderzüge der Eisenbahn von und nach Mainz, Frankfurt und Darmstadt dokumentierten, welche Bedeutung diese Veranstaltung im Rhein-Main-Gebiet hatte.

Bereits im Jahre 1924 fand das nächste große Sportfest des Turnvereins statt. Anlaß war das 25jährige Fahnenjubiläum.

Das Jugendwetturnen der Süd-Abteilung des Main-Rodgaues am 9. und 10. August bestritten 200 Turner.

Am 12. und 13. Juni 1926 wurde das 40jährige Vereinsjubiläum des Vereins gefeiert. Wie aus dem Protokoll hervorgeht, litten die Festtage unter dem schlechten Wetter.


1926 konnte man das 40jährige Vereinsjubiläum begehen.
Es waren schon wieder eine stattliche Zahl Turner aktiv.


Mit seinen Urkunden schmückte Jakob Lohr, Gernsheimer Straße 30,
zum 40jährigen Jubiläum sein Haus.

Zum Seitenanfang
© 2017 SG-Dornheim